Archiv der Kategorie: Aktuelles

Wer ist eigentlich Paul?

Auf dem Sofa, während ich mit meinen Hunden Oskar und Aimee eine Tüte Erdnussflips teile, sinniere ich über Trainingsmethoden, Hundeerziehung, Hundemenschen und menschliche Hunde. Unglaublich wie viele Parallelen die Welt der Vierbeiner und unsere aufweisen. Und wie wenig wir Menschen uns dann doch in die andere Welt einfühlen können. Hundebesitzer, die nicht mehr weiter wissen,… den ganzen Artikel lesen

Der Umgang mit Aggressionen

Die menschliche Aggression wird in fast allen Fällen negativ interpretiert, so heißt es eindeutig: „Aggression beim Menschen wird definiert als körperliches oder verbales Handeln, das mit der Absicht ausgeführt wird, zu verletzen oder zu zerstören.“ Bei den Tieren jedoch ist Aggression ein Vielzweckverhalten und kann in vielen Fällen ein positives Ergebnis haben. Es wird unter… den ganzen Artikel lesen

Trennungsangst

‏Eine Trennung von den Bindungspartnern ist für das hochsoziale Tier „Hund“ nicht normal und keine Selbstverständlichkeit. Unsere Hunde müssen erst den Umgang mit einer Trennung durch die Anpassung an unsere Umwelt (=Sozialisierung) lernen. Im Optimalfall in der sensiblen Lernphase der ersten Lebensmonate. Wer den Welpen jeden Tag ein paar Minuten alleine lässt („Müll rausbringen“) und… den ganzen Artikel lesen

Kind und Hund

Kind und Hund kann eine wertvolle Verbindung sein, in der beide Seiten eine Menge voneinander lernen und die Nähe genießen können. Doch leider nicht immer. Es gibt Hunde, die nette und respektvolle Kinder beißen und es gibt Kinder, die nette und respektvolle Hunde drangsalieren. Es gibt Unfälle, aus Missverständnissen entstanden, bei denen keiner von Beiden… den ganzen Artikel lesen

Maulkorbgewöhnung

Der Maulkorb, einige sehen ihn als Fluch an, doch die praktische Erfahrung zeigt, dass er vor allem ein Segen ist. Er verhindert die Aufnahme von Giftködern, kann bei innerartlichen Aggressionen der sozialen Wiedereingliederung helfen, schützt vor Beißvorfälle und verhilft allgemein zu mehr Freiheiten (bei Giftködern) und einem entspannteren Umgang (bei übersteigertem Aggressionsverhalten). Wichtig ist, dass der Hund sich mit… den ganzen Artikel lesen

Die Bedürfnisse des Hundes

Das Erfüllen der Bedürfnisse sorgt nicht nur beim Menschen für ein Gefühl von Sicherheit, Zufriedenheit und eine hohe Lebensqualität. Auch der Hund fühlt sich wohl, wenn sie erkannt und beachtet werden. Das Erkennen und Erfüllen der Bedürfnisse schließt nicht die Erziehung des Hundes aus, sondern viel mehr mit ein. Innerhalb der gesetzten Rahmenbedingungen sorgen sie für… den ganzen Artikel lesen

Anbindevorrichtung und Box

Das Anbinden des Hundes oder der Boxenaufenthalt über einen gewissen Zeitraum ist ein leidenschaftlich diskutiertes Thema, das Emotionen schnell hochkochen lässt. Ist es einfach nur ein Wegsperren oder in einigen Fällen sinnvoll? Vorweg: relevant ist der Grund für die Verwendung dieser Methode. Einen Hund zur Strafe in die Box zu schicken oder anzubinden, hat nichts mit… den ganzen Artikel lesen

Das soziale Miteinander

Mensch und Hund, ein komplexes Thema, mit vielen Emotionen, gelegentlichen Missverständnissen, kleinen und großen Konflikten und ganz viel Anpassungsfähigkeit von beiden Seiten aus. Auch wenn die Bereitschaft dieser beiden sozialen Arten für ein Zusammenleben sehr hoch ist, gibt es Probleme. Manchmal beschleicht einen das Gefühl, dass sich Mensch und Hund gegenüber stehen und ein großes Fragezeichen über… den ganzen Artikel lesen

Gruppenstunden

 ….mehr als nur nettes Beisammensein Nach der Analyse und dem Einschätzen des Hundes, kann bei Bedarf an Gruppenstunden teilgenommen werden. Die Gruppenstunden sind empfehlenswert, wenn sich bereits erste Trainingserfolge eingestellt haben und das Verhalten stabilisiert werden soll. Die Gruppenstunden (Dauer ca. 60 Minuten) finden mittwochs, freitags und samstags an unterschiedlichen Orten statt, damit sich für… den ganzen Artikel lesen

Persönlichkeiten, jeder Hund ist anders

„Das Geheimnis, mit allen Menschen in Frieden zu leben, besteht in der Kunst, jeden seiner Individualität nach zu verstehen.“ Friedrich Ludwig Jahn (1778-1852) Wer Hunde trainiert, bzw. vorrangig die zu den Hunden gehörenden Menschen, kommt nicht umhin, Hund und Mensch zu analysieren, kategorisieren und dabei von Hund zu Hund, von Mensch zu Mensch sehr individuelle… den ganzen Artikel lesen