Gruppenstunden

Kaffee und Kuchen ….mehr als nur nettes Beisammensein

Nach der Analyse und dem Einschätzen des Hundes, kann bei Bedarf an Gruppenstunden teilgenommen werden. Die Gruppenstunden sind empfehlenswert, wenn sich bereits erste Trainingserfolge eingestellt haben und das Verhalten stabilisiert werden soll.

Die Gruppenstunden (Dauer ca. 60 Minuten) finden mittwochs, freitags und samstags an unterschiedlichen Orten statt, damit sich für die Hunde keine ortsgebundene (Lern-)Gewöhnung einstellt. Es werden abwechselnd „Feinheiten in der Kommunikation“ geübt (Verbindlichkeiten herstellen, aufeinander abstimmen) und praxistaugliche Lernspaziergänge mit Hundekommunikation, Leinenführigkeit und Rückruf unternommen.

Es geht um die Erziehung („mein Hund hält sich an von mir klar formulierte Regeln und Grenzen“), Beziehung („ich verstehe meinen Hund und sein Verhalten und kann angemessen darauf eingehen“) und Beschäftigung („ich habe Spaß mit meinem Hund“).

NEU NEU NEU Winterprogramm ab 08. November 2018
Gruppenstunde Nasenarbeit

Donnerstag um 17.30 Uhr Indoor

Nasenarbeit ist generell alles, bei dem der Hund durch den Einsatz seiner Nase zu einem Erfolg kommt. Ob der Futterbeutel gesucht wird, bestimmte Gerüche konditioniert und angezeigt werden (Schimmel, Gegenstände etc.) oder den einzelnen Geruchspartikeln eines Menschen oder eines Tieres folgend, für die Arbeit mit der Nase ist der Hund prädestiniert. Die Geruchswelt der Hunde ist für uns Menschen kaum nachvollziehbar. Sie nehmen Gerüche über verschiedene Kanäle auf und haben ein im Vergleich zum Menschen sehr großes Riechhirn (im Allocortex), sie können Gerüche sogar schmecken (Jacobsonsches Organ).

Je feiner der Geruch ist, desto anstrengender wird es für den Hund. Wenn Gegenstände, wie z.B. ein Radiergummi, Kugelschreiber und Schlüssel versteckt werden, ist das selbst für die gute Nase des Hundes eine Herausforderung diese zu finden. Da bei dieser Form der Nasenarbeit der Hund und der Halter zusammenarbeiten, wird ebenfalls die Beziehung gestärkt. Die Profis schwören auf die lizensierte ZOS -Zielobjektsuche- (empfehlenswertes Buch dazu: ZOS im KOSMOS Verlag erschienen), hier gibt es auch den Sportbereich mit Wettkämpfen.

Ab dem 08. November treffen wir uns jeden Donnerstag zu dieser intensiven Form der Nasenarbeit: der Gegenstandssuche –  die Suche nach und die Konditionierung auf einen kleinen Gegenstand (Wäscheklammer, Stift, Münze etc.). Findet der Hund diesen Geruch, zeigt er ihn durch ruhiges Ablegen an, mit der Nase so lang am Geruch des Gegenstands haftend bis das Auflösungssignal kommt. Diese Auslastungsform ist abgeleitet von der Suchhundearbeit der Polizei- und Diensthunde. Sie ist eine extrem auslastende Suchform, da der Geruch im feinmolekularen Bereich liegt und das selbst für die gute Nase des Hundes eine sehr große Anstrengung ist. Vor allem kann der Hund in den Wintermonaten herrvorragend drinnen ausgelastet werden. Auch als Therapie für ängstliche, unsichere oder hyperaktive Hunde geeignet.

Gegenstandssuche im „Trümmerfeld“

Basisgruppe: Welpen-/Junghunde

Samstag Beginn um 10.00 Uhr

In dieser Gruppe geht es um die Basisschritte für eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung. Die Persönlichkeit seines Hundes kennenlernen, sein Verhalten lesen, verständlich und verbindlich kommunizieren und so den optimalen Start in das Hundeleben vorbereiten. Die Hundekommunikation kommt auch nicht zu kurz, allerdings lieber in der Zweierkommunikation, als in einer großen Gruppe (es ist KEINE Welpenspielgruppe!).  Jede Stunde beinhaltet einen Theorieteil inkl. Infomaterial und praktische Übungen (mit Ruhepausen!) und Hausaufgaben. Zusätzlich gibt es Infomappen, in denen Sie alles abheften und die einzelnen Schritte verzeichnen können.

Die Welpengruppe ist eine „geschlossene“ Gruppen, damit alle die gleichen Lerninhalte erhalten und die Übungen aufeinander aufbauen können. Aus diesem Grund sollten die 6 Termine alle wahrgenommen werden.  Weitere Termine werden der Gruppe dann nachfolgend als Option angeboten.

Gruppengröße: 8 Hunde
Kosten: 1 Theorieabend (2 Stunden) 10 € + 6 Gruppenstunden à 15 €, insgesamt: 100 €

Extra-Angebot: Speziell für die jeweilige Welpen-/Junghundegruppe sind auf Wunsch noch intensive Workshops zur „Leinenführigkeit“ und zum „Rückruf“ möglich.

Gruppenstunden

Mittwoch 10 Uhr für alle Hunde
Mittwoch 17 Uhr
für alle Hunde
Freitag 10 Uhr für alle Hunde
Freitag 17.30 Uhr für kleine und junge Hunde
Samstag 10 Uhr
für alle Hunde

Die klassische Konditionierung im Sinne von „Sitz, Platz, Fuß“ findet hier kaum statt, dafür wird umso mehr auf die Beziehung Mensch-Hund geachtet und eingegangen. Viele Trainingseinheiten beinhalten Ruhe- und Halteübungen, außerdem werden Verbindlichkeiten hergestellt und die generelle Orientierung des Hundes am Besitzer gefördert. Abwechselnd wird so an den Feinheiten der Kommunikation geübt und praxistaugliche Lernspaziergänge mit Hundekommunikation unternommen.

Kosten: 5er Karten 15 € die Stunde (insgesamt 75 €), einzeln 18 €

weitere Themen der Gruppenstunden: Rückruf, Leinenführigkeit, Leinenorientierung, Ruhe einhalten, Langeweile aushalten, Selbstregulation, Sender-Empfänger Prinzip, Umgang mit Konflikten, Vertrauens- und Kooperationsarbeit, Grenzen setzen, körpersprachliches Führen/Kommunizieren, Stadttraining, Wassergewöhnung, Kommunikation unter Hunden, vertrauensvolle Gerätearbeit

Lernspaziergang:

 

Fotos aus den Gruppenstunden:

 

10968441_1587445474807217_7171976138882092110_n 10947434_1587445628140535_6653024992448770591_o
Stadttraining

20150418_102015[1] 20150418_111241[1]

20150418_120125[1] 20150418_095642[1]

 

Begrüßungssituation
20150925_185439
Stadttraining

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Gruppenstunden

  1. Hallo Vanessa,
    Ich würde gern mit unserer mini-bullterrier-hündin Deine Welpenstunde freitags um 16.00h ab Anfang Februar besuchen, wenn dort noch ein Platz frei ist.

    Viele Grüße,
    Manuela

    1. Hallo Manuela,

      sehr gern. Ich habe Dich in die Liste eingetragen, Dein Platz ist also reserviert. Kannst Du mir der Form halber und damit ich Deine Daten habe, noch eine kurze Email schicken. Mit der Adresse, Namen von Mensch und Hund 😉

      Lieben Gruß, ich freu mich auf euch! Vanessa

  2. Hallo Vanessa, ich möchte gerne mit Athos und meine Tochter luisa, mit ihrer Hündin, Betty , an der Gruppe: Erziehung, Vertrauen, Kooperation in Februar 2017 // 17:00 teilnehmen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Paula und Luisa Gligor

  3. Hallo,

    Heidi und ich möchten gern an der Welpen-/Junghundgruppe teilnehmen. Findet es diesen Freitag wieder statt und können wir daran teilhaben? Wenn ja wo?

    MfG
    Koch

    1. Hallo Sandra,

      die Welpengruppe ist derzeit leider voll. 🙁

      wenn Du noch weitere Fragen hast, kannst Du mich gern anrufen: 0170-2948212

      Herzlichen Gruß

      Vanessa

  4. Hallo Frau Engelstädter,

    ich möchte gerne mit meiner französischen Bulldogge Shane an dem Basistraining Erziehung – Vertrauen – Kooperation teilnehmen, Beginn 26.02.2016.

    Sie können mich gerne per email oder telefonisch unter der Nummer 0178 1367309 kontaktieren.

    Besten Dank im Voraus.

    Viele Grüße
    Alessia Funk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.