Alle Starttermine findest Du hier.

Fit im Alltag
Der Alltag lässt sich nicht immer planen und kontrollieren, da kommt plötzlich der Fahrradfahrer mit dem Hund um die Ecke, ein dunkel gekleideter Mensch fragt nach der Uhrzeit, unser Hund hat sich die Pfote vertreten und muss eingängig vom Tierarzt untersucht werden, ein Auto fährt zu nah an uns vorbei, laufende und schreiende Kinder tauchen auf… überraschende Momente gibt es genug. Umso wichtiger, dass der Hund einen Menschen an seiner Seite hat, der vorausschauend geht und weiss, wie er in diesen Momenten handeln muss. Der Inhalt des Kurses trainiert in sechs Einheiten den passenden Umgang mit dem Alltag, damit es für den Hund und die Umwelt möglichst sicher und stressfrei ist.

In direkter Absprache mit einer Tierärztin, die die Sachkundeprüfung abnimmt, gilt dieser Kurs auch als optimale Vorbereitung auf die praktische Sachkundeprüfung (Hundeführerschein) in Niedersachsen.
6 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 120 €
freitags 16 Uhr bis ca. 17 Uhr

Anti-Giftköder Kurs
In drei intensiven Einheiten wird das Anzeigen vom Fressbaren trainiert. Die einzige langfristig sichere Methode, damit der Hund nicht heimlich frisst, sondern mit Freude Essen anzeigt, welches auf dem Boden liegt. Besondere Beachtung findet hier die eigene Motivation des Hundes, der Hund wählt selbstständig sein Anzeigeverhalten aus.

In verschiedenen Situationen werden alle möglichen Verleitungen (Wurstbrote, Würstchen, Hackfleisch etc.) ausgelegt. Ziel ist es einen alltäglichen Spaziergang zu simulieren, auf dem der Hund vermeintliche Giftköder findet und anzeigt.

Wer in dieses Training einsteigen möchte, sollte bedenken, dass ab diesem Zeitpunkt jeder einzelne (!) Spaziergang mit dem Hund ein „Anti-Giftködertraining“ ist, denn der Hund soll alles Fressbare (was er gerne fressen würde!) anzeigen. Für die Hunde ist so ein Spaziergang ebenfalls eine Form der Auslastung und sie zeigen großes Interesse daran, mit ihrem Menschen „Giftköder“ zu finden.
3 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 90 €
2 Kurse: montags 16.30 Uhr und dienstags 16.30 Uhr
(ca. 1 Stunde – 1,5 Stunden)

Achtsamkeits-Kurs
In der heutigen Zeit, in der ein Termin den nächsten jagt und wir von Informationen überflutet werden, stehen unsere Hunde eigentlich als Mahnmal der Entschleunigung vor uns.  Eigentlich… denn nicht selten stecken wir unsere Hunde mit der Hektik des Alltags an und schaffen zu wenig Raum für das Zuhören, Hinhören und dem Durchatmen. In diesem Kurs geht es in 6 Trainingseinheiten um die Entschleunigung des Denkens und Handelns für Mensch und Hund.
Ruhig aber bestimmt kommunizieren, Gelassenheit vorleben, wohlwollend führen und all das integriert in den Alltag, ist die wichtige Basis, die hier von der Trainerin Frauke Meinus vermittelt wird. Denn ein gelassener Hund hat es nicht nötig zu eskalieren…
6 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 120 €
montags oder dienstags 16.30 Uhr oder 17.30 Uhr ca. 1 Stunde

Longierkurs
Longieren mit dem Hund stärkt vor allem den Innenfokus (= das Beachten des Besitzers auch unter Ablenkung) des Hundes, weil er bei dieser Beschäftigungsmethode extrem auf die Bewegungen des Halters achten muss. Der Halter als „Mittelpunkt“ muss auf seine eigene Körpersprache achten und den Hund um den Kreis leiten (je nach Hund können als Motivationshilfe zum Anfang Leckerlis und Lautäußerungen eingesetzt werden). Das Kreisinnere ist tabu für den Hund. Es wird wunderbar körpersprachlich kommuniziert, mit einiger Übung dann auch auf Distanz. Und wie heißt es doch: „Distanz schafft Nähe!“. Im fortgeschrittenen Stadium steht der Mensch in der Mitte des Kreises und gibt nur noch mit kleinen Gesten Richtung und Tempo vor. Ist dieser Stand erreicht, ist auch das „freie Longieren“ möglich: ohne sichtbarer Begrenzung (wie das Absperrband oder Pylonen) kann der Mensch den Hund körpersprachlich leiten.
In fünf intensiven Einheiten wird das Longieren aufeinander aufbauend trainiert. Verschieden alltagstaugliche Möglichkeiten werden durchgegangen.
5 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 100 €
donnerstags, 17.35 Uhr ca. 1 bis 1,5 Stunden


Hundebegegnungen
Für manche Hunde ein großes Thema. Sobald ein anderen Vierbeiner auftaucht, wird sich in die Leine geschmissen und sich lauthals Luft verschafft. Sei es aus Aufregung oder Frust, aufgrund des Wunsches nach einer größeren Distanz (unsichere Hunde) oder einfach nur, weil der Hund Lust auf eine Prügelei hat. Auch letzteres ist nicht selten…
Und selbst wenn man bereits tolle Trainingsfortschritte gemacht hat und sich anderen Hunden langsam nähert, kommt dann doch wieder einer plötzlich um die Ecke und die Eskalation ist da.
In vier Einheiten lernt der Hund und sein Halter einen anderen Umgang mit reizvollen Reizen. Erst in der Statik und dann langsam in der Dynamik. Dabei geht es auch um das Aushalten von stressigen Situationen mit der sozialen Unterstützung von Herrchen oder Frauchen. Denn langfristig gibt es nur eine Änderung, wenn der Hund lernt bestimmte Reize auch neutral zu begegnen.
4 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 120 €
donnerstags, 17.35 Uhr ca. 1 bis 1,5 Stunden
, benötigtes Material: ein HALTI

Konzentration und Orientierung
Ohne Ablenkung klappt es meistens ganz gut, Dein Hund schaut Dich an, ist aufmerksam und bei Dir. Doch sobald die Umgebung reizvoller wird, fällt die Orientierung schwerer. Manche Hunde sind sehr reizoffen und lassen sich besonders schnell ablenken. In vier Einheiten werden wir daran arbeiten, dass Dein Hund Dich auch unter Ablenkung beachtet. Wir fangen in der Statik und Langsamkeit an und gehen dann in die Dynamik über. Ein intensives Gespräch mit Deinem Hund!
4 Einheiten, 6 Teilnehmer, Komplettpreis: 90 €
donnerstags, 17.35 Uhr ca. 1 Stunde


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.