Ein neues Zuhause wird gesucht, für….

Bella,

Bella Anja 3 Bella Anja 2

einem schwarzen Mischling. Sie kommt ursprünglich aus der Türkei (war kein Straßenhund, sondern wurde mit 8 Wochen auf einer Müllhalde gefunden und von sehr netten Menschen aufgenommen). Dort wurde sie auch kastriert. Mit einem ¾ Jahr kam sie nach Deutschland zu ihren jetzigen Besitzern. Mittlerweile ist sie zwei Jahre alt.

Der Abgabegrund ist ein wenig anders wie es üblich ist.

Bella wird nicht abgegeben, weil sie ein schwieriger Hund ist, sondern weil der Zweithund der Besitzer ein schwieriger Hund ist. Die Besitzer sind sehr engagiert und wollen dem anderen Hund, der wesentlich schlechtere Chancen für eine Weitervermittlung hat (bissig!) behalten und mit ihm weiterarbeiten. Beide Hunde zusammenzuhalten ist, nach einem Beißvorfall zwischen den beiden, nicht mehr möglich.

Zum Wesen: Bella ist ein sozial positiver Hund, vor allem Menschen gegenüber. Mit einer stark ausgeprägten Kooperationsbereitschaft und einer hohen Lernbereitschaft, schließt sie sich gerne dem Menschen an. Sie reagiert sehr gut auf Körpersprache und nimmt auch körpersprachliche Korrekturen in Konfliktsituationen gut an. Alle Tätigkeiten, die sie zusammen mit ihrem Menschen machen kann, macht sie glücklich. Sie achtet sensibel auf ihre Menschen und versucht auch in einer größeren Gruppe, sich bei jedem ein paar Streicheleinheiten abzuholen und ihre „Zuneigung“ gerecht zu verteilen. Sie ist neugierig, explorativ und offen, wenn sie sich sicher fühlt. Außerdem sanft und liebenswürdig.

Als Zweithund ist sie nur bedingt einsetzbar, weil sie sehr auf ihre Besitzer fixiert ist, der zweite Hund wäre da eher ein Störfaktor. Wenn der Zweithund allerdings nicht diesen starken sozialen Kontakt braucht und souverän ist, kann es auch gut gehen.

Ein paar Baustellen gibt es bei Bella: sie ist ein Balljunkie (Entzug findet gerade statt) und ist extrem unsicher (wenn sie unsicher ist, kann sie den Konflikt –häufig andere Hunde, fremde Menschen- auch anbellen, ist aber durch leichte körpersprachliche Korrekturen wieder bei einem). Die Unsicherheit hemmt sie, in ihrer eigentlich neugierigen und explorativen Art. Sie taut mit einer netten und souveränen Führung schnell auf. Ball-, Jagd- und Hetzspiele sind nicht gut für sie. Aber alles andere nimmt sie gerne an und ist mit ganzem Herzen dabei.

Durch ihrer momentanen Unsicherheit und junkiebedingten Unruhe würde ich sie nicht für Familien mit kleinen Kindern empfehlen. Größere Kinder (ca. ab 12 Jahre) sind kein Problem.

Bella befindet sich zu Zeit in einer Pension.

Durch den jetzigen Weitervermittlungsversuch soll Bella den Aufenthalt in einem Tierheim erspart bleiben. Bitte helft mit, für Bella ein neues Zuhause zu finden. Danke!

Bella Anja

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.